Taekwondo-Talent Jasmin Richter im MDR

Hier geht es zum MDR-Bericht.

Taekwondo-Talent aus Weida

Und hier eine weiter Bericht zum aktuellen Thema Taekwondo-Talent aus Weida:

Relativ kurzfristig hatte sich ein sehr seltener, dafür aber umso willkommener Besuch angekündigt.

Aufgrund der bisher erzielten Leistungen, vor allem aber wegen des kürzlich erkämpften Titels „Deutsche Vizemeisterin Jugend“ hatte der MDR Thüringen vor, von Jasmin Richter ein sogenanntes Sportlerporträt zu produzieren.

Als Drehtag wurde der Donnerstag (12. Februar 2015) auserkoren. Bereits gegen 14.00 Uhr reiste das MDR-Kamerateam um Frau Marks in Weida an. Erster Drehort war das Dörffel-Gymnasium. Dort wurde nicht nur Jasmin in ihrer Klasse gefilmt, auch die Lehrer sollten zu Wort kommen, in dem Fall durfte Andreas Kotsch einige Sätze über Jasmin „loswerden“. Als diese Aufnahmen sozusagen im Kasten waren, ging es in die Innenstadt. Schließlich sollte das Weidaer Wahrzeichen und Namensgeber unseres Vereines, die Osterburg unbedingt im Film auftauchen. Bei wunderbarem Sonnenschein gelangen auch diese Aufnahmen problemlos.

Nun war zunächst eine Drehpause angesagt, da es erst zum Training um 17.30 Uhr weitergehen sollte.

Wie immer war die Trainingsbeteiligung sehr gut und wir mussten das Filmteam überzeugen, dass die Zahl von 27 Kindern „normal“ ist und nicht zwangsläufig auf die besondere Situation zurückzuführen ist.

Trotz der Kamera sollte es ein ganz normales Training werden, schließlich müssen die Aufnahmen der Realität entsprechen. In allen möglichen und unmöglichen Positionen wurde vom Kameramann gefilmt. Schließlich kamen zum Ende des Kindertrainings sogar noch ein paar Sportlerinnen zu einem Interview direkt vor das Mikrofon. Emily Buchholz, Emma-Elena Mischur und Stella Ziemek waren zwar aufgeregt, machten ihre Sache aber ganz ordentlich.

Doch damit nicht genug. In voller Schutzausrüstung und angeleitet von unserem International Referee Sebastian Winter, wurden Jasmin und Rico Richter beim Sparring gefilmt.

Weiter ging es dann beim Training der Großen. Auch hier stand die Kamera nicht still. Ob Pratzentraining, Formenlauf oder Koordinationstraining, von jedem Bereich wurden Aufnahmen gemacht und natürlich noch weitere Interviews geführt.

Erfreut waren wir, als wir abschließend von Frau Marks erfuhren, dass der Beitrag bereits am Montag (16.02.) im Thüringen Journal zu sehen sein wird.

Der dann im TV zu sehende 2-minütige Beitrag war sehr gelungen und sowohl für die Stadt Weida, das Gymnasium, unseren Verein und vor allem unseren Sport eine sehr gute Werbung.

Besonders gut hervorgehoben wurde, dass Jasmin für viele ein Vorbild ist – schulisch wie sportlich.

Der Bericht ist noch in der MDR Mediathek unter

https://www.dropbox.com/s/4bsjntuy8v5hd7o/Jasmin2015.mp4?dl=0

zu finden.

René Richter

Das MDR zu Gast beim Taekwondo-Training in Weida:
Letzten Donnerstag war für mehrere Stunden das MDR-Thüringen mit einem Kamerateam zu Gast beim Taekwondo in Weida. Grund war die Berufung von Jasmin Richter in die deutsche Jugendnationalmannschaft im Vollkontakt. Das diese Ehre hart erkämpft ist hat die Deutsche Meisterin bei den Kadetten und derzeitige Vizemeisterin in der Jugend-A vielfach auch international unter Beweis gestellt. im 2 min. Beitrag welcher am Montag im Thüringen-Journal ausgestrahlt wurde, kam sie nicht nur selbst zu Wort, sondern u.a. auch einer ihrer Lehrer sowie Kinder aus dem von ihr mitgeleiteten Training. Sie ist für viele ein Vorbild -schulisch wie sportlich.

Stev Brauner