Luxemburg Open

Zur diesjährigen Luxemburg Open kamen etwas weniger als 500 Starter. Damit gehört die Veranstaltungen zu den eher kleineren europäischen G-Turnieren. Unter den Teilnehmern war auch ein thüringer Kämpfer, Alexander Barz vom KSZU Meiningen.

Leider hatten in der Klasse Kadetten -49kg nicht so viele Sportler gemeldet. Alexander hatte seinen Viertelfinalkampf gegen einen schwedischen Kämpfer zu bestreiten. Mit einem sicheren 8:1 Punkten zog der Meininger in das Halbfinale ein.

Gegen den Slowenen Timotej Mlinaric kam Alexander leider nicht durch und konnte so keine Punkte erzielen. So ging das Halbfinale mit 0:12 verloren. Dennoch ist dieser 3. Platz ein schöner Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch zu Bronze auf einem G-Turnier.

René Richter / Präsident TUT