Int. Deutscher Jugend Cup Poomsae 2015 in Wuppertal

Nach einigen Wochen spezieller Wettkampfvorbereitung machten wir uns schließlich, am Freitag Nachmittag den 6. November, auf den Weg nach Wuppertal. Dort fand die Deutscher Jugend Cup Technik statt. In einer kleinen Gruppe von vier Leuten, Josephine Seidel, Marvin Seidel, Helena Theis und Mirko Hartmann, starteten wir den kleinen Ausflug. Am Wettkampf teilgenommen haben Josi und Marvin aus Gera.  DSC_0129 DSC_0059

Es waren circa 310 Taekwondo Sportler aus fast allen Bundesländern angereist, um das Turnier zu bestreiten. Hier kamen die Besten der Besten aus Deutschland zusammen. Die Meisterschaft begann circa 10 Uhr, aber Josi und Marvin waren erst am frühen Nachmittag dran.

Mit etwas Verzögerung begann die Gruppe „weilblich 12-14 Jahre“ von Josi. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl von 37 Sportlern, war die Gruppe für die Vorrunde auf zwei Flächen aufgeteilt. Josi musste unglücklicher Weise als Erstes aus ihrer Gruppe starten. Doch sie hat es sehr souverän gemeistert und ist aus der Vorrunde auf Platz drei ins Halbfinale gekommen. DSC_0214In der nächsten Runde war es ein Kopf an Kopf-Rennen um die acht Plätze für das Finale. Die Wertungen der Kampfrichter lagen sehr eng DSC_0207beieinander, sodass Josi auf einem guten 10. Platz landete. Direkt danach war die Altersklasse „12-14 Jahre männlich“ an der Reihe. Marvin musste sich gegen 12 weitere Teilnehmer durchsetzen. Im Halbfinale war er auf Platz vier und schaffte es somit ins Finale. Am Ende konnte er die Kampfrichter mit seinen zwei Formen für das Finale überzeugen, dass er es auf einen verdienten 3. Platz schaffte.

Ich denke, dass man mit den Leistungen der beiden Sportler  sehr zufrieden sein kann. Das Starterfeld war gut besetzt und beide haben sich einmal im vorderen Mittelfeld und zum anderen sogar auf Platz drei gekämpft.