Danprüfung 2018

Am 30.06.2018 fand die diesjährige Landeskup- und Danprüfung in Weida statt. Elf Sportler aus fünf Vereinen stellten sich der Prüfungskommission, die aus dem Vorsitzenden René Richter und den Beisitzern Mirko Hartmann und Sebastian Winter bestand. Fünf Prüflinge strebten den 1. Kup an, vier den 1. Dan/Poom und je einer den 2. und 3. Dan. Vorab wurde der theoretische Teil von den Kup-Prüflingen absolviert. Der Prüfungsreferent, Frank Huss, eröffnete die Prüfung. Dann wurde das praktische Prüfungsprogramm abgearbeitet. Begonnen wurde wie immer mit den zehn Grundtechniken. Hier zeigte sich, wer konditionell gut vorbereitet war. Anschließend zeigte jeder einzeln seine Prüfungsform. Es folgten die Partnerübungen mit 1-Schritt-Kampf, Wettkampf und Selbstverteidigung. Zuletzt waren die Bruchtests an der Reihe. In allen Disziplinen wurden durchschnittliche bis sehr gute Leistungen gezeigt. Die Prüfungskommission zog sich zu einer intensiven Beratung zurück. Bevor die Prüfungsergebnisse bekannt gegeben wurden, gaben die drei Prüfer eine kurze Einschätzung der gezeigten Leistungen ab. Sie waren sich einig, dass besonders in den Bereichen Grundtechnik und Selbstverteidigung noch Handlungsbedarf besteht.

Am Ende stand fest: Alle Teilnehmer haben ihr Prüfungsziel erreicht!

 

Wir gratulieren zur neuen Graduierung:

1. Kup – Emily Buchholz, Thessa Schneider, Emma-Elena Mischur, Felix Feistel und Dorian Ammer

1. Poom – Alexander Barz

1. Dan – Cora Sue Hüttner, Julia Schulz und Claudia Ibold

2. Dan – John-Paul Heier

3. Dan – Pierre Querndt