Bundeskampfrichterlehrgang in Nürnberg

… war von einer absolut tollen Team-Atmosphäre gekennzeichnet. Es war einfach schön nicht nur KR-Kollegen, sondern viele Bekannte und Freunde wiederzusehen. Aus Thüringen waren Elli, Basti und Stev in Nürnberg.

Inhaltlich war neben der Theorie vor allem der praktische Teil mit Stationsbetrieb interessant. Neben Gestikschulung, technischen Abläufen und Videoreplay war vor allem die komplexen Anwendungsituationen erfrischend anspruchsvoll – ebenso natürlich der sportliche Leistungstest. Besonderer Höhepunkt war aber die Zusammenarbeit mit dem Jugendnationalteam (und den Gästen aus Slowenien). In punkto Stresslevel und Praxisnähe ein deutlicher Zugewinn, der auch in Zukunft forciert werden sollte. Perspektivisch wäre über eine Trennung in Weiterbildungen und Ausbildung nachzudenken, um den Fokus noch klarer auf wichtige Schwerpunkte und die Praxismodule zu legen.

Fazit: Eine schöne Erfahrung mit tollem Teamspirit. Danke an alle KR-Kollegen und unseren BKR-Referenten Abdullah Ünlübay.