3. Platz in der Türkei

Bereits zu Jahresbeginn präsentierte sich Jasmin Richter auf internationaler Bühne bzw. Wettkampffläche in guter Form. Der Einsatz für das Deutsche Nationalteam sollte von Erfolg gekrönt sein.

Den ersten Kampf bestritt sie gegen die türkische Kämpferin Nisa Ozkaya. Die Begegnung konnte Jasmin sicher führen und folgerichtig mit 8:1 Punkten gewinnen. Den nächsten Vorrundenkampf hatte sie nun gegen Mariia Labuzova aus der Ukraine zu bestreiten. Auch hier dominierte Jasmin das Geschehen. Mit 13:1 Punkten konnte sie sogar vorzeitig gewinnen.

Im Viertelfinale stand ihr mit Rabia Yilmaz wieder eine türkische Kämpferin gegenüber. Dieser Kampf war um einiges ausgeglichener. Dennoch gelang es Jasmin sich mit 7:5 Punkten durchzusetzen. Damit stand sie im Halbfinale und hatte den dritten Platz bereits sicher.

Jasmin durfte nun gegen die iranische Kämpferin Mobina Shakeri antreten. Shakeri ist die amtierende Kadettenweltmeisterin aus dem Jahr 2015. Der Kampf war lange Zeit offen, letztendlich hatte Shakeri das bessere Ende für sich und gewann mit 2:0 Punkten denkbar knapp.

Für Jasmin ist diese Bronzemedaille im ersten G1-Turnier des Jahres 2016 ein sehr guter Start und macht Hoffnung auf mehr. Bereits am 27.02. darf sie ihre Leistung bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis stellen. In Gummersbach wird sie sowohl in der Jugend, als auch bei den Damen an den Start gehen.

R. Richter